Das Sozialforum in Bautzen ist ein unabhängiges Netzwerk, das sozial und politisch interessierten und engagierten Menschen, Vereinen, Organisationen in Bautzen und Umgebung einen offenen Raum der Begegnung zum Nachdenken, zum Debattieren, zum Austausch von Erfahrungen und Ideen, zur Gestaltung von Aktionen bietet.

 

Es entstand 2008 aus der Attac-Ortsgruppe Bautzen und versteht sich als regionaler Teil des Weltsozialforums.

Wir arbeiten in verschiedenen Initiativen und Gruppen.

 

Der monatliche Stammtisch pflegt eine offene Diskussion zu gesellschaftlich relevanten Themen, erarbeitet Alternativvorschläge und entwickelt neue Projekte für und mit der Öffentlichkeit. Die Initiativen informieren über ihre Vorhaben.

 

BürgerInnen, die an der Gestaltung einer gemeinwohlorientierten Gesellschaft verantwortungsvoll mitarbeiten wollen, sind immer herzlich willkommen.

 

Einmal jährlich findet das Regionale Sozialforum in Bautzen statt, das allen interessierten Mitbürgern die Möglichkeit bietet, an einem zentralen Thema gemeinsam zu arbeiten.

 

Unsere Arbeit beruht auf den Prinzipien der Erd-Charta

 

        Dieses Jahr findet das 9. Regionale Sozialforum statt:

        21.05.2016           10:00-15:00 Uhr          im Steinhaus Bautzen

        Themen der bisherigen Sozialforen:

        2008          Das Weltsozialforum und seine Bedeutung für die Region

        2009          Gesellschaft und ihre Werte

        2010          Ein Leben in Würde: Wie gestalten?

        2011          Wie gelingt ein friedliches Miteinander

        2012          Zukunft gestalten?

        2013          Viel Freizeit – keine Sorgen – Traumjob Hartz IV

        2014          Wege zu mehr Bürgerbeteiligung

        2015          Teilen ist das neue Haben

zurück